DSHCS Reisestipendium

Die Doctoral School of Historical and Cultural Studies fördert die internationale Mobilität ihrer Fellows mit einem Reisestipendium. Das Programm richtet sich an Fellows, die für ihre Forschung außerhalb Wiens verreisen müssen oder an einer internationalen Konferenz außerhalb Wiens teilnehmen wollen, die für ihre Dissertation relevant ist.

Programm

Förderung der Mobilität und internationalen Sichtbarkeit von hochqualifizierten Doktorand*innen

Zielgruppe

Fellows der DSHCS mit Erstbetreuung an der Universität Wien, die sich in der DSHCS engagieren, mit einem Profil auf unserer Webseite präsent sind und die FÖP erfolgreich absolviert haben. In Ausnahmefällen können auch notwendige Reisen vor der FÖP gefördert werden.

Förderform

Zuschuss zu Reisekosten (Transport, Unterkunft, Kongressgebühren); die Auszahlung erfolgt an die Antragsteller*innen nach Vorlage der Originalbelege über die DSHCS

Beantragung

erfolgt laufend bei den Schwerpunkten und ist mindestens zwei Monate vor der geplanten Reise einzureichen. Dazu ist vor der Reise das ausgefüllte und unterzeichnete

Antragsformular
* einer Darstellung des Zwecks Ihrer Reise
* Kostenaufstellung
* ein CV
* und ggf. ein Konferenzprogramm inkl. Einladungsschreiben

als EIN PDF Dokument den jeweiligen Schwerpunktsprecher*innen zur Genehmigung vorzulegen. 

Bei Fragen zum Reisestipendium wenden Sie sich bitte an Ihre Schwerpunktsprecher*innen oder an die Doctoral School of Historical and Cultural Studies unter der Emailadresse dshcs.hkw@univie.ac.at oder telefonisch unter 01 4277-40008  

Refundierung

Die DSHCS rechnet Reisekosten folgendermaßen ab:

Wenn Sie an der Universität Wien angestellt sind, schicken Sie nach Ihrer Reise einen kurzen Bericht an dshcs.hkw@univie.ac.at und reichen Ihren Antrag auf Refundierung selbst in den Q-Flow im hrfi.univie.ac.at ein. Sie benötigen dazu alle Rechnungen, Zahlungsbelege, Tickets und Boarding Pässe, für die Sie eine Refundierung in Höhe der genehmigten Summe beantragen möchten. Als Einrichtung geben Sie bitte das Dekanat der historisch-kulturwissenschaftlichen Fakultät 400 und als Kostenstelle die Doc HistKult  840001 an. Als Ansprechperson tragen Sie eine Verwaltungskraft Ihres Instituts ein.

Wenn Sie nicht an der Universität Wien angestellt sind, schicken Sie nach Ihrer Reise einen kurzen Bericht und alle Rechnungen, Zahlungsbelege, Tickets und Boarding Pässe jeweils als ein PDF pro Kostenart (Unterkunft, Verpflegung, Transport etc.) zusammen mit Angaben zu Ihrer Privatadresse und Kontendaten an dshcs.hkw@univie.ac.at.

Wichtig: Bewahren Sie alle Unterlagen bis zur Refundierung auf!