PhDs on Culture Tour


Exkursion nach Hainburg am 15. August 2021

(c) Phd Lounge

Vernetzen, Austauschen, Essen und Fachsimpeln standen im Fokus der Exkursion – manches mehr, manches weniger. Mit anfänglichen unerwarteten Schwierigkeiten, die ein Umplanen der Programmpunkte mit sich führten, machten den Ausflug lebhaft. Wegen eines Unfalls auf der Strecke Wien – Hainburg mussten die TeilnehmerInnen am Bahnhof von Fischamend länger warten. Die bereits mit Auto und Rad angereisten TeilnehmerInnen in Hainburg planten kurzerhand um und verlegten den Standort von der Burgruine an die Donau, um dort das Picknick für die Anreisenden aufzubauen.

Nach einem gemütlichen Picknick ging es zum Ungartor, wo der Treffpunkt mit der Stadtführerin war. Durch ihre erheiternde Art und ihr Wissen regte sie zu Diskussionen und weiteren Auseinandersetzungen mit einzelnen Bauwerken an. Das Sahara-Feeling in der Stadt wurde immer drückender, weshalb der Anstieg zur Burgruine gänzlich abgesagt wurde und eine kühlende Eis-Pause auf dem Hauptplatz unabdingbar war. Nach der Erholung und der Besichtigung durch eine Referentin der Kirche St. Philipp und St. Jakob, folgte eine kleine Erkundung der restlichen Stadt. Einige konnten hier in anregenden Diskussionen ihr Wissen den anderen vermitteln.

(c) Camilla Brantl

(c) Sophie Morawitz

(c) Angelina Illes